DIE DA OBEN!

23 Comments

  • N Bierchen und ne t羹te bei sonnenuntergang im Park mit paar kumpels.

    Das w瓣r was

  • Der Schaden durch die Prohibition ist um so vieles gr繹er als alles was Cannabis jemals legal anrichten k繹nnte.
    Also muss jeder Cannabis Gegner ein Menschenfeind sein!!!

  • Cannabis ist schon was anderes als Alkohol. Cannabis sollte nicht legal werden

  • Beides erg瓣nzt sich doch wunderbar

  • Also ich w羹rde ja jeden Kiffer und s瓣ufer 4 Wochen nach Nordkorea ins Arbeitlager schicken. Schwups sind alle wieder klar.

  • In Bayern ist jetzt schon eine riesen Zuchtanlage.

  • Wenn es nach der Gef瓣hrlichkeit geht und Alkohol legal ist, dann m羹sste Cannabis schon immer legal sein. Wenn man Alkohol als Droge als legal ansieht und die Folgen des Konsums gesellschaftlich akzeptiert, dann m羹sste man wahrscheinlich sogar Koks, MDMA und vieles andere Zeug legalisieren.
    Die Alternative w瓣re Alkohol zu verbieten. Cannabis ist illegal und ist erwiesenermaen um Gr繹enordnungen weniger gef瓣hrlich als Alkohol. Die Logik geb繹te dann, dass Alkohol auch verboten werden mu.
    Jetzt kommt bestimmt noch "aber Tradition". Das kommt immer, wenn man keine guten Argumente mehr hat und wei, dass es auch keine gibt. Wenn wir jede nderung behindern wegen Tradition, dann w瓣ren wir heute noch J瓣ger und Sammler und w羹rden entweder auf B瓣umen oder in H繹hlen hausen. Und Feuer, Fleisch braten? Aus Tradition wird das nur roh gegessen…

  • Von Lauterbach will ich aus Prinzip nichts haben… Da bau ich lieber selber an…

  • Lauterbrokkoli, bitte, endlich. Mit dem Bayernsaft kann ich eh nichts auer anfangen, auer davon und von seinen Konsumenten genervt zu sein.

  • GEZ abschaffen!

  • Bier von S繹dolf nat羹rlich

  • Kiffen

  • Bier schmeckt halt…der Rest ist mir gelinde gesagt woschd.

  • Mir ist Bayern und das Bier lieber

  • habe heute bestimmt 2kg in die sch羹ssel gebrettert. das ding hatte locker 200+ curix.

  • Mischkonsum戊

  • Definitiv crack und crystal meth

  • Lauterbach raucht das wohl doch selbst so wie der aussieht und sich anh繹rt.

  • Ich bin leider Biertrinker. Trotzdem finde ich, dass Cannabis legalisiert werden muss.

  • Brokkoli von Lauterbach!!

    Schei Bayern, schei alkis alter.
    Man kann sich Tod saufen aber man darf sich nicht in den Schlaf kiffen,dann der ganze populistische bullshit 羹ber Cannabis, da reicht ein 10l kotz Eimer nicht aus!

  • Brokkoli!!!

  • Ich knall mir abends beides rein nur weder von lauterbach oder s繹der

  • Worauf ich Bock habe?
    Ich habe Bock auf eine Gesellschaft, …
    … in der man offen 羹ber seinen (vielleicht auch problematischen) Konsum sprechen kann ohne daf羹r kriminalisiert zu werden.
    … in der durch diese Offenheit Menschen mit problematischen Konsummustern geholfen werden kann.
    … ohne Stigmatisierung des Endkonsumenten durch Strafverfolgung, MPU-Kostenfalle und vieles mehr.
    … in der Drogen auf Qualit瓣t kontrolliert werden und so ohne giftige Streckmittel an den Konsumenten verkauft werden.
    … in der Cannabisverkauf Steuern in die Staatskasse sp羹lt, statt illegale Banden und mafi繹se Strukturen (bis hin zu Terrororagnisationen) zu finanzieren.
    Ich habe Bock auf Polizisten, die deswegen keine berstunden am G繹rlitzer Park (oder 羹berall sonst auch) mehr schieben m羹ssen. Die haben besseres zu tun als kleine Kifferchen zu jagen. Viele von denen (sogar eine Polizei-Gewerkschaft) sehen das 瓣hnlich oder genauso.

    Die CSU, ein Bremsklotz an unser aller F羹e! Eine Unertr瓣glichkeit, ganz besonders die Bundespolitik betreffend!

    Lauterbachs Argument ist richtig. Jeder vierte Jugendliche – junge Erwachsene hat schon einmal gekifft oder macht es regelm瓣ig und die Zahlen steigen statt zu sinken.
    Cannabis ist schon lange hier und es wird garantiert nicht verschwinden wie Frau Mortler (Vorg瓣ngerin von Ludwig, ebenfalls CSU-Blockierein) so sch繹n gesagt hat: "weil es illegal ist."
    Wir m羹ssen einen erwachsenen, "gesunden" Umgang mit dieser und auch anderen Substanzen (Alkohol, Nikotin: Was machen die immer noch an Supermarktkassen?) abseits der Prohibition finden.

Comments are closed.